Zählbrett und Spardose – Erinnerungen an den Weltspartag (Interview)

26. September 2012 – 13:21

Weltspartag in der Volksbank KrefeldFür Volksbanken ist der Weltspartag so lebendig wie eh und je. Auch die Volksbank Krefeld hat dieses Jahr wieder einige tolle Aktionen geplant. Der Marketingleiter Roque Mühlinghaus hat uns in einem kurzen Interview verraten, was seine schönsten Erinnerungen an den Weltspartag sind und was die Kunden dieses Jahr in der Volksbank Krefeld erwartet.

1. Auf welche Aktionen können sich die großen und kleinen Besucher Ihrer Bank dieses Jahr freuen?

Dieses Jahr verteilen wir an die Kinder und Jugendlichen Keilrahmen in der Größe 10 mal 10 cm. Auf diesen Rahmen sollen die Teilnehmer ihren schönsten Platz aufmalen und den Keilrahmen dann in der Geschäftsstelle zurückgeben. Unter den eingereichten Bildern verlosen wir dann große Sachpreise. Aus den  gesammelten Keilrahmen wird dann ein zusammenhängendes Kunstwerk erstellt und zugunsten einer Kinderorganisation in der Region versteigert.

2. Wow, das klingt super! Wie hat sich der Weltspartag Ihrer Erfahrung nach in den letzten Jahren entwickelt?

Die Kunden erwarten heutzutage mehr als nur das „reine Spardosen abgeben“, deswegen haben wir in den letzten Jahren uns immer neue Aktionen einfallen lassen, die das Mitmachen und die Kreativität der Teilnehmer fordert.

3. Die Ansprüche steigen eben. Wie war das denn früher? Haben Sie noch Erinnerungen an den Weltspartag in Ihrer eigenen Kindheit?

Oh, natürlich erinnere ich mich an die Schlange die vor den Bankschaltern war, um das Geld aus den Spardosen zu zählen. Die Spardose wurde geöffnet und dann das Kleingeld vom Mitarbeiter auf einem Zählbrett in Haufen sortiert und dann gezählt. Und natürlich gab es immer tolle Geschenke …. manchmal hat man sich von Oma und Verwandten noch Geld geben lassen, um ein zweites Mal zur Bank gehen zu können.

4. Welche Argumente haben Sie als Bankmitarbeiter in Zeiten von Zukunftssorgen und steigender Inflation für das Sparen ?

Gerade für Kinder ist Sparen ein gutes Mittel um den Umgang mit Geld zu erlernen, die Umsetzung von größeren Wünschen erfordert auch heutzutage noch Sparen.

5. Was war die schönste Aktion, die Sie in Ihrer Bank je durchgeführt haben?

Vor zwei Jahren haben wir Blanko- Sparschweine ausgeben, die Kinder durften diese dann nach Wunsch bemalen und Sie auf Wunsch wieder bei uns abgeben. Unter allen Teilnehmer wurden Sachpreise verlost.

Das war bestimmt ein toller Weltspartag für die Kinder! Vielen Dank für das Interview und auch dieses Jahr viel Spaß und Erfolg bei der Weltsparwoche in der Volksbank Krefeld.

Kommentar schreiben